Coronavirus Informationen

Aktuelles

Stand: 22.11.2021

Die 5. COVID19Notmaßnahmenverordnung (5. COVID19NotMV) löst die 5. COVID19Schutzmaßnahmenverordnung ab.

Durch die Verordnung ist die Abhaltung von Chorproben und die Durchführung von Konzerten NICHT möglich (siehe Empfehlungen unten).
Ausnahmen betreffen nur berufliche Zwecke.

Details: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Rechtliches.html

Weitere Regelungen in Kärnten:

https://corona-ampel.gv.at/aktuelle-massnahmen/regionale-zusaetzliche-massnahmen/kaernten/

Empfehlungen für Chorproben

Stand: 22.11.2021

Das Präsidium des Chorverbandes Österreich hat auf Basis der neuen Verordnung beiliegende Empfehlungen für Chöre, Obleute, Chorleiter/innen als Hilfestellung und Anleitung veröffentlicht.

Aufgrund des Lockdowns ist das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs für Zusammenkünfte wie Proben oder Konzerte untersagt (§ 3 Abs 1). Dies bedeutet, dass grundsätzlich keine Proben oder Konzerte von Chören stattfinden dürfen.
Ausnahme: Zulässig ist nur das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs zum Zweck der Teilnahme an Proben und künstlerischen Darbietungen in fixer Zusammensetzung ohne Publikum, die zu beruflichen Zwecken erfolgen (§ 3 Abs 1 Z 9 iVm § 14 Abs 1 Z 9). Dies bedeutet,
dass Proben und Konzerte nur für (semi)professionelle Chören zulässig sind.

Diese Regelungen gelten nicht für Zusammenkünfte zur Religionsausübung (§ 18 Abs 1 Z 7). Die Bischofskonferenz hat eigene Regelungen erlassen (s. unten).
Diese Regelungen gelten von 22. November bis 1. Dezember 2021 (§ 23 Abs 1).

Die Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste schreibt folgende Regelungen für Chöre ab 22.11. vor:

Chorgesang ist derzeit nicht möglich.
Möglich ist aber der Gesang von (bis zu vier) Solisten sowie Instrumentalmusik (Orgel und bis zu vier Soloinstrumente). Voraussetzungen: 2GNachweis, 2 Meter Abstand, FFP2Maske bei Unterschreitung des 2 Meter Abstands

Unterstützung

Stand: 11.07.2020

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) hat nun die Verordnung für die Vergabe von Fixkostenzuschüsse an NPOs, also u.a. Vereine, veröffentlicht und informiert dazu: „Für Non-Profit-Organisationen stehen mit dem neuen NPO-Fonds Coronahilfen in der Höhe von 700 Mio. Euro zur Verfügung. Anträge sind ab 8. Juli 2020 möglich. Auszahlungen können gemeinnützige Vereine aus allen Lebensbereichen beantragen, von Kunst und Kultur, Brauchtumswesen über den Sport bis zum den Umweltschutz. Gewährt wird – in zwei Tranchen – ein Fixkostenzuschuss etwa für Miet- oder Personalkosten sowie ein Struktursicherungsbeitrag, der mit 7 Prozent der Einnahmen des Jahres 2019 gedeckelt ist. Pro Organisation werden höchstens 2,4 Mio. Euro ausgezahlt. Geld gibt es vorerst für ein halbes Jahr, konkret vom Beginn der Corona-Krise bis 30. September. Die Abwicklung übernimmt das Austria Wirtschaftsservice (aws). Nähere Informationen finden Sie hier: https://npo-fonds.at/.“