Podcast „Singen STIMMT!“ 7. Folge

Im Podcast „Singen STIMMT!“ möchte der Chorverband Österreich in Gesprächen mit ExpertInnen für Medizin, Soziologie, Psychologie, Musikwissenschaft sowie mit herausragenden KünstlerInnen das Positive am Singen im Chor national und international verbreiten. Gerade jetzt sollen die positiven Auswirkungen des gemeinsamen Singens auf das Individuum und die Gesellschaft in den medialen Fokus rücken.

„Singen ist ein ganzkörperliches Ereignis“

In unserer 7. und vorerst letzten Podcast-Folge vor dem Sommer spricht Chorverband Österreich-Präsident DDr. Karl-Gerhard Straßl MAS mit Univ.-Prof. Mag. Judith Kopecky, Leiterin des Antonio Salieri Institut für Gesang und Stimmforschung in der Musikpädagogik über Studierende, die kaum in einer Gesangsstunde an der mdw fehlen sowie über die Stimme als Instrument, das möglichst früh im Kindes- und Jugendalter zum Einsatz kommen soll.

Diese Folge jetzt anhören!

 

Archiv:

6. Folge „Beim Chorsingen geht es nicht ums Gewinnen“

In der 6. Folge unseres Podcasts spricht Chorverband Österreich-Präsident DDr. Karl-Gerhard Straßl MAS mit Petra Kronberger, eine der besten Skirennläuferinnen Österreichs über ihren Weg in das Chorwesen, den Leistungs- und Erfolgsdruck im Spitzensport und warum ChorsängerInnen gerade beim Singen Fehler machen dürfen.

Diese Folge jetzt anhören!

5. Folge „Singen hat äußerst positive Effekte ohne Nebenwirkungen“

In der 5. Folge unseres Podcasts spricht Andreas Salzbrunn, Vorsitzender des Musikausschusses im Chorverband Österreich, mit Univ.-Prof. Dr.med. Reinhard Haller, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Psychotherapeut und Gerichtsgutachter über die Auswirkungen des Singens auf unsere Psyche und auf unsere Gesundheit und was vor allem während der Pandemie entstanden ist – nämlich die Sehnsucht. Nach dem Singen. Nach dem Chorerlebnis.

Jetzt die 5. Folge auf Anchor anhören: Reinhard Haller: „Singen hat äußerst positive Effekte ohne Nebenwirkungen“

4. Folge „Singen im Chor schafft Erfolgserlebnisse abseits des Berufslebens“

In der 4. Folge unseres Podcasts spricht Karl-Gerhard Straßl, Präsident des Chorverband Österreich, mit Opernsänger Clemens Unterreiner über die positiven Auswirkungen des gemeinsamen Singens auf unseren Alltag zwischen Homeoffice und Distance Learning und warum Singen unsere rhetorischen Fähigkeiten besonders fördert.

Jetzt die 4. Folge auf Anchor anhören: Clemens Unterreiner: „Singen im Chor schafft Erfolgserlebnisse abseits des Berufslebens“

 3. Folge „Singen ist etwas ganz ursprünglich Menschliches“

Im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Musikausschusses im Chorverband Österreich, Andreas Salzbrunn, erklärt die österreichische Opernsängerin Daniela Fally die Bedeutung des gemeinsamen Singens für Solisten und zeigt auf, wie stark unsere Stimme mit unserem Seelenleben zusammenhängt.

Jetzt 3. Folge auf Anchor anhören: Daniela Fally: „Singen ist etwas ganz ursprünglich Menschliches“