Vokalensemble Kärnten – Liadlan trågn

Liadlan trågn

Liebe Freunde des guten Tons!

In Zeiten wie diesen wird es den Kärntner Chören und Kleingruppen nicht sehr einfach gemacht, Veranstaltungen in größerem Ausmaß durchzuführen, wir aber dennoch nicht darauf verzichten möchten, unsere Freunde des guten Tons mit wunderbarer Chorliteratur zu verwöhnen, hat das Vokalensemble Kärnten unter der musikalischen Leitung von Franz Josef Isak die Idee geboren, nicht das Publikum einzuladen, sondern unser Publikum zu besuchen.

Obmann Pepo Cimzar:

„Unter dem Motto „Liadlan trågn“ werden wir am 18.Oktober 2020 eine kleine Pilgerreise – mit Beginn um 16:00 Uhr in Keutschach über Viktring bis St. Stefan bei Niedertrixen antreten und jeweils ein Programm von ca. 30-40 Minuten darbieten. Der breite Bogen unserer Interpretationen spannt sich von der Kärntner Bildstöcklmesse (Mittergradnegger) über geistliche Gesänge von Heinrich Schütz, das Oratorium „Elias“ (Mendelssohn-Bartholdy) und anderen namhaften Komponisten bis hin zum Gospel. Natürlich darf auch das Kärntnerlied nicht zu kurz kommen.

Wie der Mai, ist auch der Oktober ein Marienmonat, was wir zum Anlass genommen haben, auch einige wunderschöne Marienlieder mit in unser Programm aufzunehmen. Lassen Sie sich verzaubern von den Klängen alter sowie moderner Musik, gönnen Sie sich Zeit für eine entspannende kurze Zeitreise.“

Es werden alle Besucher ersucht, die aktuellen Coronaauflagen wie Abstandsregen etc. einzuhalten. Somit ist die Zuhörerzahl in den jeweiligen Kirchen begrenzt.

Termine:   

          Sonntag 18. Oktober

  • 16.00 Uhr Pfarrkirche Keutschach
  • 17.15 Uhr Stiftskirche Viktring
  • 19.00 Uhr Pfarrkirche St. Stefan bei Niedertrixen

                                Programmdauer: jeweils 30 – 40 Minuten

 

….. in Zeiten wie diesen! Das Vokalensemble Kärnten freut sich darauf!

Vokalensemble Kärnten – Liadlan trågn

Liadlan trågn

Liebe Freunde des guten Tons!

In Zeiten wie diesen wird es den Kärntner Chören und Kleingruppen nicht sehr einfach gemacht, Veranstaltungen in größerem Ausmaß durchzuführen, wir aber dennoch nicht darauf verzichten möchten, unsere Freunde des guten Tons mit wunderbarer Chorliteratur zu verwöhnen, hat das Vokalensemble Kärnten unter der musikalischen Leitung von Franz Josef Isak die Idee geboren, nicht das Publikum einzuladen, sondern unser Publikum zu besuchen.

Obmann Pepo Cimzar:

„Unter dem Motto „Liadlan trågn“ werden wir am 18.Oktober 2020 eine kleine Pilgerreise – mit Beginn um 16:00 Uhr in Keutschach über Viktring bis St. Stefan bei Niedertrixen antreten und jeweils ein Programm von ca. 30-40 Minuten darbieten. Der breite Bogen unserer Interpretationen spannt sich von der Kärntner Bildstöcklmesse (Mittergradnegger) über geistliche Gesänge von Heinrich Schütz, das Oratorium „Elias“ (Mendelssohn-Bartholdy) und anderen namhaften Komponisten bis hin zum Gospel. Natürlich darf auch das Kärntnerlied nicht zu kurz kommen.

Wie der Mai, ist auch der Oktober ein Marienmonat, was wir zum Anlass genommen haben, auch einige wunderschöne Marienlieder mit in unser Programm aufzunehmen. Lassen Sie sich verzaubern von den Klängen alter sowie moderner Musik, gönnen Sie sich Zeit für eine entspannende kurze Zeitreise.“

Es werden alle Besucher ersucht, die aktuellen Coronaauflagen wie Abstandsregen etc. einzuhalten. Somit ist die Zuhörerzahl in den jeweiligen Kirchen begrenzt.

Termine:   

          Sonntag 18. Oktober

  • 16.00 Uhr Pfarrkirche Keutschach
  • 17.15 Uhr Stiftskirche Viktring
  • 19.00 Uhr Pfarrkirche St. Stefan bei Niedertrixen

                                Programmdauer: jeweils 30 – 40 Minuten

 

….. in Zeiten wie diesen! Das Vokalensemble Kärnten freut sich darauf!

Vokalensemble Kärnten – Liadlan trågn

Liadlan trågn

Liebe Freunde des guten Tons!

In Zeiten wie diesen wird es den Kärntner Chören und Kleingruppen nicht sehr einfach gemacht, Veranstaltungen in größerem Ausmaß durchzuführen, wir aber dennoch nicht darauf verzichten möchten, unsere Freunde des guten Tons mit wunderbarer Chorliteratur zu verwöhnen, hat das Vokalensemble Kärnten unter der musikalischen Leitung von Franz Josef Isak die Idee geboren, nicht das Publikum einzuladen, sondern unser Publikum zu besuchen.

Obmann Pepo Cimzar:

„Unter dem Motto „Liadlan trågn“ werden wir am 18.Oktober 2020 eine kleine Pilgerreise – mit Beginn um 16:00 Uhr in Keutschach über Viktring bis St. Stefan bei Niedertrixen antreten und jeweils ein Programm von ca. 30-40 Minuten darbieten. Der breite Bogen unserer Interpretationen spannt sich von der Kärntner Bildstöcklmesse (Mittergradnegger) über geistliche Gesänge von Heinrich Schütz, das Oratorium „Elias“ (Mendelssohn-Bartholdy) und anderen namhaften Komponisten bis hin zum Gospel. Natürlich darf auch das Kärntnerlied nicht zu kurz kommen.

Wie der Mai, ist auch der Oktober ein Marienmonat, was wir zum Anlass genommen haben, auch einige wunderschöne Marienlieder mit in unser Programm aufzunehmen. Lassen Sie sich verzaubern von den Klängen alter sowie moderner Musik, gönnen Sie sich Zeit für eine entspannende kurze Zeitreise.“

Es werden alle Besucher ersucht, die aktuellen Coronaauflagen wie Abstandsregen etc. einzuhalten. Somit ist die Zuhörerzahl in den jeweiligen Kirchen begrenzt.

Termine:   

          Sonntag 18. Oktober

  • 16.00 Uhr Pfarrkirche Keutschach
  • 17.15 Uhr Stiftskirche Viktring
  • 19.00 Uhr Pfarrkirche St. Stefan bei Niedertrixen

                                Programmdauer: jeweils 30 – 40 Minuten

 

….. in Zeiten wie diesen! Das Vokalensemble Kärnten freut sich darauf!

Sängerrunde Klagenfurt-Emmersdorf – 10. Oktober Feier am Herzogstuhl – Fest der Freiheit

10.-Oktober-Feier am Herzogstuhl

Kärmten feiert 100 Jahre Volksabstimmung. Das „Fest der Kärntner Freiheit“ wird zum Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

Die Initiative zu dieser Feier kommt von der Sängerrunde Klagenfurt-Emmersdorf, die schon vor 100 Jahren bei der Massenkundgebung am Herzogstuhl eine wichtige Rolle gespielt hatte. Damals kamen dort rund 40.000 begeisterte Kärntner zusammen, um ein mächtiges Signal gegen die Teilung des Landes zu setzen. Aus dieser Tradition und bestärkt durch die Absage der Landesfeierlichkeiten, veranstaltet die Sängerrunde am Samstag, 10. Oktober 2020 das „Fest der Kärntner Freiheit“.

Festprogramm vom Feinsten

Die Besucher erwartet ein Festprogramm, das sich sehen lassen kann. Ab 14.00 Uhr wird das Eintreffen der Festteilnehmer mit einem Platzkonzert einbegleitet. Um 15.00 Uhr beginnt der feierliche Festakt mit Gesang, Ansprachen, Zapfenstreich, Kranzniederlegung und Musik. Den Höhepunkt bildet das gemeinsame Singen des Kärntner Heimatliedes, dessen vierte Strophe übrigens zum ersten Mal im Jahr 1920 bei der Großkundgebung am Herzogstuhl öffentlich gesungen wurde.

Mannesmut und Frauentreu

Der Kärntner Abwehrkampf und die dadurch erzwungene Volksabstimmung waren nur erfolgreich, weil sich mutige Männer und Frauen selbstlos einem übermächtigen Feind entgegenstellten. Zurückhaltung und Angst hätten die Teilung des Landes und damit schreckliches Leid für zigtausende Kärntner zur Folge gehabt. Wem die Zukunft Kärntens am Herzen liegt, der feiert den 10. Oktober aus Dankbarkeit und aus Verantwortung gegenüber künftiger Generationen.

Jubiläums-Festabzeichen

Das spezielle 100-Jahre Jubiläums-Festabzeichen kann bei den Vorverkaufsstellen, bei den Sängern, auf www.liedertafel.info oder direkt beim Fest um € 10,– erworben werden. Die Organisatoren halten sich penibel an die aktuellen Verordnungen. Besuchergruppen und Vereine werden deshalb gebeten, ihre Teilnahme via Facebook oder Webseite anzumelden. Das „Fest der Kärntner Freiheit“ findet bei jedem Wetter statt. Es stehen begrenzt Sitzplätze zur Verfügung.

„Festabzeichen-Vorverkauf beim Kärntner Heimatwerk (solange der Vorrat reicht).“

Infos, Anmeldung, Festabzeichen unter www.liedertafel.info